Natural Running Schuhe

Natural Running Schuhe

Der Trend geht heutzutage zu Natural Running Schuhen. Doch das ist nicht nur eine Modeerscheinung, denn diese Art von Laufschuhen macht ein natürliches Laufen möglich, wie man es vom Barfußlaufen kennt. Die Sohle dieser Schuhe ist sehr flexibel und dünn und besitzt eine geringe Sprengung für ein optimales Abrollverhalten, bei dem der Läufer auf dem Vor- oder Mittelfuß aufkommt. Bei diesem Laufstil tritt der natürliche Dämpfungsmechanismus des Körpers, nämlich die Pronation, am besten in Kraft. Der Fuß knickt leicht nach innen und federt so den Aufprall ab. In Natural Running Schuhen sind somit keine Pronationsstützen erforderlich und der Fuß wird gezielt trainiert. Langfristig hilft dies auch, Verletzungen beim Laufen zu vermeiden, da die Gelenke gut stabilisiert sind. Die verwendeten Materialien garantieren zudem eine ideale Passform.

Einschränkungen gibt es selbstverständlich auch bei dieser Laufschuhkategorie. Barfußschuhe, wie Natural Running Schuhe auch genannt werden, sollten nicht auf hartem Untergrund verwendet werden. Auch für untrainierte oder übergewichtige Läufer sind solche Laufschuhe nicht geeignet, da diese im Allgemeinen eine bessere Dämpfung brauchen. Auf unebenem Untergrund in schwierigem Gelände sollten ebenfalls keine Natural Running Schuhe getragen werden sondern Trailrunning Schuhe, die speziell dafür entwickelt werden. Menschen mit orthopädischen Problemen oder Fußfehlstellungen wird geraten, die Wahl der Laufschuhe nicht ohne Absprache mit einem Arzt zu treffen. Trainierte Läufer ohne Fußfehlstellungen sind mit Barfußschuhen jedoch auf dem Weg zu einem natürlicheren und gesünderen Laufen. Wir von Runster.de begleiten dich auf diesem Weg. Such dir deshalb gleich das passende Paar Natural Running Schuhe aus.

 
Zuletzt angesehen
H
A Desktopversion A